Wittingen

Stellenangebote


Bei der Stadt Wittingen als kreisangehörige Kommune im Landkreis Gifhorn mit 11.600 Einwohnern ist zum 1. August 2018 die Stelle für ein

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Bereich der Jugendförderung

zu besetzen. Die Anstellung erfolgt für 12 Monate in Vollzeit (39 Wochenstunden).

Seit 2015 ist es hier möglich, ein Freiwilliges Soziales Jahr zu leisten. Sie werden in der Ju-gendförderung eingesetzt. Dort werden Sie die Sozialpädagogin (Stadtjugendpflegerin) und die Erzieherinnen im Jugendzentrum in Wittingen und im Jugendtreff in Knesebeck bei ihrer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen begleiten und unterstützen. Der Dienst in der praktischen Arbeit erfolgt in Vollzeit. Zusätzlich finden mindestens 25 Seminartage statt. Durch das FSJ erhalten Sie einen Einblick in die Tätigkeiten und Aufgaben von Sozialpädagogen/-goginnen und Erziehern/-innen und es bietet Ihnen die Möglichkeit der Orientierung für die berufliche Laufbahn.

Das FSJ ermöglicht außerdem, Wartezeiten, z. B. bis zum Beginn eines Studiums, sinnvoll zu überbrücken. In einigen Fällen rechnen Universitäten und Hochschulen bei der Aufnahme entsprechender Studiengänge das FSJ als Praktikum an.

Ein monatliches Taschengeld wird gezahlt.

Erwartet wird von Ihnen
• die Erfüllung der zehnjährigen Vollzeitschulpflicht,
• Interesse an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen,
• Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Offenheit

Wenn Sie sich über die Jugendförderung Wittingen informieren möchten, ist dies auf unserer Homepage in der Rubrik Jugendförderung möglich.
Informieren können Sie sich auch bei der Stadtjugendpflegerin Frau Rausch, Telefon 05831/26-135, E-Mail: h.rausch@wittingen.eu

Bewerbungen sind kurzfristig an die Stadt Wittingen, Haupt- und Kämmereiamt,
Bahnhofstraße 35, 29378 Wittingen, zu richten.

 


Bei der Stadt Wittingen als kreisangehöriger Kommune im Landkreis Gifhorn mit 11.600 Einwohnern ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Vollzeit-Stelle einer/s

Tiefbautechnikerin/Tiefbautechnikers

im Bau- und Umweltamt zu besetzen.

Der Aufgabenbereich umfasst alle verwaltungs- und projektbezogenen Tätigkeiten, die im Schwerpunkt-Arbeitsgebiet Tief- und Straßenbau zu erledigen sind, insbesondere Planung, Bauausführung und Bauüberwachung kleinerer Baumaßnahmen innerhalb des Stadtgebietes.

Es wird von Ihnen erwartet:
• Eine abgeschlossene Ausbildung zum staatlich geprüften Tiefbautechniker oder eine gleichwertige Ausbildung,
• Berufserfahrung im Bereich des Tief- und Straßenbaus,
• praktische Erfahrungen in Bauleitung, Bauüberwachung und Baustellenorganisation,
• gute Kenntnisse und Erfahrungen in der Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung nach VOB und den technischen Vorschriften
• selbständige und zuverlässige Arbeitsweise, sicheres Auftreten und gute kommunikative Fähigkeiten, Teamfähigkeit und hohe Einsatzbereitschaft,
• Führerscheinbesitz der Klasse B.

Die Einstellung erfolgt unbefristet.

Das Arbeitsverhältnis unterliegt den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Entsprechend dieser Regelung wird das Entgelt gezahlt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 24.06.2018 an die Stadt Wittingen, Haupt- und Kämmereiamt, Bahnhofstraße 35, 29378 Wittingen.
Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Herrn Klusmann aus dem Fachbereich Organisation und Ordnung, Telefon 05831/26-111.